Pfarrei Obernau

Religiöser Impuls – Wie oft haben wir wohl schon unser „Amen“, d.h. „Ja! So ist es! So möge es sein!“ unter das Tagesgebet aus der heiligen Messe gesetzt: „Lass uns die Gewohnheiten des alten Menschen ablegen und als neue Menschen leben.“

Als Jesus sich von den Aposteln im Abendmahlssaal verabschiedete, ging es ihm um sein geistiges Erbe: den alten Menschen abzulegen, der v o n der Welt und ihren Ansprüchen und Anreizen lebt, so dass er Gott nicht mehr braucht und als neuer Mensch i n der Welt zu leben. Wie Jesus selbst gezeigt hat, zieht sich dieser neue Mensch nicht von der Welt zurück, sondern im Gegenteil, er lebt ganz das, was den Menschen ausmacht: sein Leben mit Gott, mit den Mitmenschen, der Gesellschaft, der Natur. Wir leben bekanntlich zwischen diesen beiden Polen, zwischen den Anforderungen der äußeren Welt und denjenigen der inneren Welt. Wie entscheiden sich Christen? Die Antwort findet sich in einem frühchristlichen Text: „Die Christen wohnen zwar in der Welt, sind aber nicht aus der Welt“, d.h. Christen gehen verantwortungsvoll mit dieser Welt um, leben aber nicht so von ihr, dass sie sich von ihr besetzen lassen und dabei Gott vergessen.
In den Texten des II. Vatikanischen Konzils lesen wir über die Verantwortung des Christen in  der Welt: „Das Besondere christlicher Laien besteht darin, dass sie ihr Leben mitten in dieser Welt und ihren Geschäften führen. Sie haben von Gott kraft des heiligen Geistes den Auftrag, ihr Apostolat als „Sauerteig“ in der Welt zu leben.“

Für das Seelsorgeteam
Peter Spielmann

Übrigens...
…  schon mal vormerken: am Montag, 08. Juni, haben wir unsern „Tag des ewigen Gebetes“ von 14.00 - 19.00 Uhr. Kinder sind besonders zur Messfeier um 18 Uhr eingeladen!  
 … gestalten wir bis 23. Mai die Novene zum Heiligen Geist mit der Bitte um Einheit, Frieden und für die Christen in Osteuropa.
            Freitag, 15. Mai:            18 Uhr
            Samstag, 16.05.           in der Abendmesse einbezogen
            Sonntag, 17. Mai -         im Friedensgebet
            Montag, 18. Mai  -         in der Abendmesse ...
            Dienstag, 19. Mai:         18 Uhr
            Mittwoch, 20. Mai:         18 Uhr
            Donnerst. 21. Mai:         in der Abendmesse …
            Freitag, 22. Mai:            18 Uhr
            Samstag, 23.Mai:          in der Abendmesse.  
Ich lade herzlich ein!
             Erhard Kroth

­