Pfarrei Obernau

Aschaffenburg-Obernau – zwischen Görlitz und Breslau vom 26.06. - 28.06.2013Der Pilgerweg zwischen Görlitz und Breslau verläuft entlang der Via Regia, einer Handelsstraße aus dem Spätmittelalter und stellte die Ostverlängerung des Ökumenischen Pilgerwegs von Görlitz nach Vacha in Thüringen dar.

Aschaffenburg-Obernau – Zum zweiten Gesprächsabend im Rahmen unseres Glaubensseminars laden wir am 28.02.2013 um 19:30 Uhr in den Pfarrsaal ein. Wie komme ich dem Leben auf die Spur? Die Frage nach dem Sinn des LebensGesprächsleitung: Mons. Erhard Kroth.

Aschaffenburg-Obernau – Zu einem Gesprächsabend im Rahmen unseres Glaubensseminars laden wir am 21.02.2013 um 19:.30 Uhr in den Clubraum im Pfarrhof ein. Missverstandene Gottesbilder und was die Bibel über Gott sagtGesprächsleitung: OStR Peter Spielmann

Aschaffenburg-Obernau – Seminare im Hochseilgarten für Paare die heiraten wollen

Aschaffenburg-Obernau – Ein herzliches Dankeschön an alle,

Aschaffenburg-Obernau – Das Main-Echo berichtet:Kirche Obernau: Dekoration verwüstet

Aschaffenburg-Obernau – Für die Jugendlichen der Pfarreiengemeinschaft Maria Frieden wird 2013 eine Fahrt nach Taizé angeboten.

Aschaffenburg-Obernau – - Weltgebetstag der Frauen aus Frankreich -La France – ein Land von rund 62 Mio. elegant gekleideten, freiheitsliebenden Lebenskünstlerinnen und -künstlern, die ihr „vie en rose“ bei Akkordeonmusik unterm Eiffelturm genießen. Soweit das Klischee.

Aschaffenburg-Obernau – Christen und Muslime sprechen über die Wurzel des Festes in Bibel und Koran (Weihnachtsgeschichte nach Lukas – Koran Sure 19) - viele Advents- und Weihnachtsbräuche übernommen - Backrezepte getauscht

Aschaffenburg-Obernau –

Aschaffenburg-Obernau – Unter dieses Prophetenwort stellen die musiktreibenden Vereine und Gruppen in Obernau ihr diesjähriges Adventskonzert, das am Sonntag, den 9. Dezember 2012 um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul stattfindet.

Aschaffenburg-Obernau – Mit Glockenklang und Engelsgesang huldigen viele Lieder dem Weihnachtsfest. Etwas Musikalisches zu entwickeln, das sich von den herkömmlichen Programmen abhebt, nahm sich eine Gruppe junger Musiker aus der Obernauer Pfarrei St. Peter und Paul vor.

­